Donnerstag, 27. Dezember 2012

Neue Reifen für die Honda SLR 650

Was braucht man, wenn man Schrauben will? Genau: Platz.
Ich habe eine Garage, genauer gesagt eine halbe Garage, die ich mir mit einem Nachbarn teile. Er hat sein Motorrad und einen Satz Autoreifen drin geparkt, ich ein Regal und zwei Motorräder. Die Garage ist sehr klein, schlecht beleuchtet, fensterlos und ohne Steckdose, dafür trocken und auch im Winter gut temperiert. Zum Abstellen perfekt, doch zum Schrauben leider kaum brauchbar. Und da ich nicht alleine wohne, und Schrauben in der Wohnung als Option ausfällt, muss eine geeignete Örtlichkeit her.

Um irgend etwas zu tun, habe ich bei  schon einmal andere Reifen aufziehen lassen. Ich habe mich für den Conti TKC 80 entschieden:
Conti TKC 80 Front an Honda SLR 650

Conti TKC 80 hinten an Honda SLR 650

Die Testfahrten zeigen: Der Reifen macht wirklich Spass und fährt sich sehr komfortabel. Prädikat: Empfehlenswert! (Die Bilder entstanden in meiner "neuen" Garage, Bericht folgt)

Kommentare:

  1. Sehr schönes Projekt! Geht es denn noch weiter? Ich bin gerade an etwas ähnlichem dran, der Tank ist von einer xl 500, der Streettracker-Sattel gerade in Planung und die Reifen sollen diese Woche bestellt werden.

    Welche Bereifung hast Du hinten drauf gemacht? Nachdem mein Favorit, die Heidenau K67 leider nicht in der richtigen Größe hergestellt werden, favorisiere ich auch die TKC80...hätte hinten allerdings gerne etwas breitere 130/80. Sind das bei Dir die "normalen" 120/90?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Malte,
      vielen Dank für Dein Interesse. Ja, das geht weiter. Ich war mehr mit Moppedfahren beschäftigt. Ich stecke immer noch in der Sitzproblematik. Bin noch unentschieden, ob Einzelsitzbank, Flattracker oder doch eine für zwei Personen ...
      Ja, das sind hinten die "normalen" 120/90. Wie handhabst du das mit dem Sattel?

      Löschen
    2. Hi Matthias,
      nach einer halben Ewigkeit jetzt auch mal eine Antwort von mir... Bei dem Sattel bin ich mir auch unsicher. Ich bevorzuge eigentlich eher klassische, sehr schlichte und kleine Sitzbänke (http://thingsilikebest.tumblr.com/image/64148586601), bin aber mittlerweile sehr kompromissbereit. Das Umtragen und die Konstruktion eines Rahmens/einer Bank waren mir jedenfalls für diese Saison zu anstrengend. Ich habe jetzt eine schlichte, nicht sehr schöne Bank drauf, die die (schon relativ kurze) Originallänge hat und deswegen ist es ein Zweisitzer geblieben und eine Umtragung war nicht nötig. Hinten unter der Bank ist direkt das Bremslicht montiert und dann kommt das Nummernschild. Die Reifen habe ich noch nicht drauf. Im Moment sieht alles also noch nicht optimal und sehr verbesserungswürdig aus, nimmt aber langsam Formen an. Den ganz klassischen Look werde ich mit diesem Motorrad nicht versuchen hinzubekommen, da nehme ich dann gleich ein Klassischeres, aber ein schönes, leicht prolliges (Halb-)Enduro-Bike soll es schon werden. Bei Gelegenheit schicke ich Dir gerne mal ein paar Fotos zu. Wie läuft es denn bei Dir?

      Löschen